Sie befinden sich hier: www.ldew.de » Aktuelles » Meldungen & Nachrichten » 

Raustauschwochen die Dritte

Andreas Rahm erneut Schirmherr der Umwelt- und Klimaaktion

Kaiserslautern/Mainz, 29. März.2019 Der Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz e.V. (LDEW) führt in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Raustauschwochen durch. Dabei handelt es sich um eine Aktion der regionalen Energieversorger zusammen mit den Heizgeräteherstellern.

(Foto: Horst Meierhofer, Geschäftsführer LDEW,
Andreas Rahm, MdL, SPD Landtagsfraktion Rheinland.Pfalz)

Andreas Rahm, stellvertretender Vorsitzender des Umweltausschuss im rheinland-pfälzischen Landtags und energie- und umweltpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion hat in diesem Jahr, wie bereits 2018, gerne die Schirmherrschaft übernommen. Er zeigte sich beeindruckt vom Ergebnisbericht für das vergangene Jahr, dem ihm Horst Meierhofer, Geschäftsführer des LDEW überreichte.

Neben Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland beteiligten sich 2018 erstmals auch Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen daran. Insgesamt wurden über 7.200 Kessel (2017: 4.200) ausgetauscht. Diese sparen über ihre durchschnittliche Lebensdauer von 20 Jahren rund 445.000 Tonnen CO2 ein. Davon entfallen allein rund 160.000 Tonnen CO2-Einsparungen auf die gut 2600 (2017: 2300) neuen Kessel in Rheinland-Pfalz. Bundesweit wurden durch die Aktion Investitionen von ca. 66 Mio. Euro ausgelöst. Rheinland-Pfalz war mit knapp 24 Mio. Euro erneut Spitzenreiter unter den beteiligten Ländern.

„524.000 Euro Förderung in Rheinland-Pfalz – 22 Euro Investitionen pro Fördereuro, die Raustauschwochen sind ein schönes Beispiel dafür, wie man Umwelt- und Klimaschutz mit positiven wirtschaftlichen Effekten verbinden kann, sowohl für das Handwerk vor Ort, als auch für die Kunden, die mit der neuen effizienten Heizung richtig sparen können“, kommentierte Andreas Rahm das überaus positive Ergebnis. „Ich würde mich freuen, wenn es gelingen würde, das Ergebnis von 2018 in diesem Jahr weiter zu steigern.“

Im Rahmen der Aktion belohnen die teilnehmenden Stadtwerke jeden Hauseigentümer, der seinen alten Kessel im Aktionszeitraum vom 1. März bis zum 31. Oktober 2019 auf moderne Erdgastechnologie umgestellt hat, erneut mit einer Prämie von 200 Euro.

Der Verband

Der LDEW vertritt die Interessen von rund 280 Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft in Hessen und Rheinland-Pfalz gegenüber Politik, Behörden und der Öffentlichkeit. Er vereinigt die Sparten Strom und Fernwärme, Erdgas, Wasser und Abwasser. Er arbeitet mit dem Bundesverband BDEW in Berlin eng zusammen und engagiert sich insbesondere auch für die Belange der kleinen und mittleren Unternehmen. Damit ist der LDEW Bindeglied zwischen Energie- und Wasserwirtschaft sowie Politik und Gesellschaft.

Ihr Ansprechpartner
Horst Meierhofer
meierhofer@ldew.de
Telefon 06131- 627 69-25

 

LDEW DOWNLOADS
LDEW ANSPRECHPARTNER
Dipl.-Kfm.
Horst
Meierhofer
Geschäftsführer
06131 62769-25