Sie befinden sich hier: www.ldew.de » Aktuelles » Meldungen & Nachrichten » 

LDEW-Veranstaltung "Erdgas im veränderten Markt"

Energiewirtschaft aus Hessen und Rheinland-Pfalz trifft sich in Stromberg zum Thema Gas

Mainz/Stromberg, 11./12. April 2019 – Bereits zum 34. Mal traf sich die Energiewirtschaft der beiden Länder zum LDEW-Veranstaltungsklassiker "Erdgas im veränderten Markt".  

Neben politischen Diskussionen mit dem Rheinland-pfälzischen Umwelt- und Energiestaatssekretär Dr. Thomas Griese, dem Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums Bonaldo Fuolega, Prof. Dr. Georg Erdmann von der TU Berlin und Dr. Anke Tuschek von der BDEW-Hauptgeschäftsführung standen die Themen Digitalisierung, Mobilität und der Heizungskeller im Fokus. Desweiteren stellte Dr. Karsten McGovern, Leiter der Hessische LandesEnergieAgentur, Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Stadtwerken vor.

Die knapp 90 Teilnehmer waren sich einig, dass das Thema Gas in den kommenden Jahren einen neuen Schub erfährt. Der geplante Kohleausstieg und der steigende Anteil der erneuerbaren Energien steigern die Nachfrage nach CO2-armem und schnell regelbarem Gas, in der Wärme, im Strom, aber auch in der Mobilität.

Einigkeit herrschte auch über die Bedeutung der Gasnetzinfrastruktur: Das deutsche Gasnetz ist bestens ausgebaut und kann als vorhandener Transportweg den Bedarf an neuen Stromnetzen deutllich begrenzen und wird als langfristiger Speicher z.B. für die Dunkelflaute dienen.

Da Gas immer grüner wird (Power-to-Gas und Biogas), wird diese Technologie auch in einer vollständig emissionsfreien Wirtschaft weiterhin ihren Platz haben.

(v.l.n.r.: Christian Schröder, evm AG, Dr. Thomas Griese, Dr. Anke Tuschek,
Bonaldo Fuolega, Prof. Dr. Georg Erdmann)

 

Am 02. und 03. April 2020 wird die "EIM" zum 35. Mal stattfinden, wieder in Stromberg.

Der Verband

Der LDEW vertritt die Interessen von rund 280 Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft in Hessen und Rheinland-Pfalz gegenüber Politik, Behörden und der Öffentlichkeit. Er vereinigt die Sparten Strom und Fernwärme, Erdgas, Wasser und Abwasser. Er arbeitet mit dem Bundesverband BDEW in Berlin eng zusammen und engagiert sich insbesondere auch für die Belange der kleinen und mittleren Unternehmen. Damit ist der LDEW Bindeglied zwischen Energie- und Wasserwirtschaft sowie Politik und Gesellschaft.

Ihr Ansprechpartner
Horst Meierhofer
meierhofer@ldew.de
Telefon 06131- 627 69-25

 

LDEW DOWNLOADS
LDEW ANSPRECHPARTNER
Dipl.-Kfm.
Horst
Meierhofer
Geschäftsführer
06131 62769-25