Sie befinden sich hier: www.ldew.de » Energie » Überblick

Treibende Kraft der modernen Gesellschaft

Die Wirtschaftskraft des erfolgreichen Standorts Deutschland und der gewohnte Alltagskomfort der Bevölkerung basieren auf einer Grundvoraussetzung: der jederzeitigen Verfügbarkeit von Energie.

Ohne Strom stehen in der Industriegesellschaft alle Räder still – in der Wirtschaft wie auch im privaten Umfeld. Wegen seiner vielen Vorzüge ist Erdgas die am weitesten verbreitete Heizenergie und spielt auch in gewerblichen und industriellen Prozessen eine Schlüsselrolle. Fernwärme aus Heizkraftwerken ist in zahllosen Gebäuden eine überzeugende und energieeffiziente Alternative zur dezentralen Wärmeerzeugung.

Die leistungsfähigen Mitgliedsunternehmen des LDEW sorgen in Hessen und Rheinland-Pfalz zuverlässig dafür, dass Strom, Erdgas und Fernwärme bedarfsgerecht bereitstehen – wirtschaftlich, klimaschonend und zukunftsgerecht. Dies erfordert Weitsicht und kontinuierliche Investitionen. Die rund 10 Millionen Einwohner sowie viele tausend gewerbliche und industrielle Kunden in den beiden Bundesländern vertrauen darauf.

Die Position des LDEW:

Bekenntnis zur Energiewende

Der LDEW bekennt sich zu den Zielen der Energiewende. Sie ist ein Generationenprojekt, und als solches auch eine große gesellschaftspolitische Aufgabe. Das verlangt enorme gedankliche, technische und finanzielle Anstrengungen – von der Politik, der Industrie, der Wirtschaft wie auch den Bürgern.

Die Energiewende ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Denn für uns alle ist der Zugang zu bezahlbarer Energie ein wesentlicher Eckpfeiler des Wohlstands und sozialen Friedens in unserem Land. Die mit der Energiewende verbundenen Lasten sind möglichst gerecht auf alle Schultern zu verteilen; die Kosten müssen transparent kommuniziert werden.